Generation One 10+

Foto: Sinje Hasheider

4. April 2023 bis 5. April 2023

Foto: Sinje Hasheider

Ein interaktives Theater-Game von Prinzip Gonzo in Kooperation mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und Meine Damen und Herren

Was, wenn wir die Chance hätten, noch einmal neu anzufangen? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Theaterkollektiv Prinzip Gonzo in seinem interaktiven Theater-Game Generation One. Hier wird das Publikum zur Besatzung einer Raumfahrtmission, die auf einem unbekannten Planeten eine neue Zivilisation aufbauen muss, da die Erde, die sie vor vielen Jahren verlassen haben, keinen bewohnbaren Lebensraum mehr bietet. Konflikte sind hier vorprogrammiert, denn das der neue Planet hält Überraschungen und schräge Wesen bereit. In Kooperation mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und dem Theaterensemble Meine Damen und Herren entsteht am Jungen SchauSpielHaus ein spektakuläres Theatererlebnis. Über dreieinhalb Stunden hinweg und durch verschiedene Räume hindurch kann das Publikum spielerisch eine neue Gesellschaft entwerfen. Dabei ist für Abwechslung, Bewegung und eine Mahlzeit für das Publikum gesorgt.

In den vergangenen acht Jahren hat das Theaterkollektiv Prinzip Gonzo viele theatrale Modellwelten erschaffen, welche die Zuschauerinnen zu aktiv beteiligten Spielerinnen gemacht haben. Mit Generation One werden sie erstmals solch ein ästhetisch anspruchsvolles, innovatives Erlebnis für junge Menschen entwickeln, in welchem diese aktiv mitgestalten können.

Aufführung: täglich von 10 bis 13:30 Uhr

Veranstaltungsort

Junges SchauSpielHaus – Große Bühne

Wiesendamm 28
Hamburg, 22305 Deutschland
+49 40 248713
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Details

Beginn:
4. April 2023
Ende:
5. April 2023
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Webseite:
https://junges.schauspielhaus.de/de_DE/stuecke-jsh/generation-one-10.1327656

Generation One 10+

Foto: Sinje Hasheider

1. April 2023 von 15:00 bis 18:30

Foto: Sinje Hasheider

Ein interaktives Theater-Game von Prinzip Gonzo in Kooperation mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und Meine Damen und Herren

Was, wenn wir die Chance hätten, noch einmal neu anzufangen? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Theaterkollektiv Prinzip Gonzo in seinem interaktiven Theater-Game Generation One. Hier wird das Publikum zur Besatzung einer Raumfahrtmission, die auf einem unbekannten Planeten eine neue Zivilisation aufbauen muss, da die Erde, die sie vor vielen Jahren verlassen haben, keinen bewohnbaren Lebensraum mehr bietet. Konflikte sind hier vorprogrammiert, denn das der neue Planet hält Überraschungen und schräge Wesen bereit. In Kooperation mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und dem Theaterensemble Meine Damen und Herren entsteht am Jungen SchauSpielHaus ein spektakuläres Theatererlebnis. Über dreieinhalb Stunden hinweg und durch verschiedene Räume hindurch kann das Publikum spielerisch eine neue Gesellschaft entwerfen. Dabei ist für Abwechslung, Bewegung und eine Mahlzeit für das Publikum gesorgt.

In den vergangenen acht Jahren hat das Theaterkollektiv Prinzip Gonzo viele theatrale Modellwelten erschaffen, welche die Zuschauerinnen zu aktiv beteiligten Spielerinnen gemacht haben. Mit Generation One werden sie erstmals solch ein ästhetisch anspruchsvolles, innovatives Erlebnis für junge Menschen entwickeln, in welchem diese aktiv mitgestalten können.

14€ Eintritt
Veranstaltungsort

Junges SchauSpielHaus – Große Bühne

Wiesendamm 28
Hamburg, 22305 Deutschland
+49 40 248713
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Details

Datum:
1. April 2023
Zeit:
15:00 bis 18:30
Eintritt:
14€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Webseite:
https://junges.schauspielhaus.de/de_DE/stuecke-jsh/generation-one-10.1327656

Generation One 10+

Foto: Sinje Hasheider

29. März 2023 bis 31. März 2023

Foto: Sinje Hasheider

Ein interaktives Theater-Game von Prinzip Gonzo in Kooperation mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und Meine Damen und Herren

Was, wenn wir die Chance hätten, noch einmal neu anzufangen? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Theaterkollektiv Prinzip Gonzo in seinem interaktiven Theater-Game Generation One. Hier wird das Publikum zur Besatzung einer Raumfahrtmission, die auf einem unbekannten Planeten eine neue Zivilisation aufbauen muss, da die Erde, die sie vor vielen Jahren verlassen haben, keinen bewohnbaren Lebensraum mehr bietet. Konflikte sind hier vorprogrammiert, denn das der neue Planet hält Überraschungen und schräge Wesen bereit. In Kooperation mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und dem Theaterensemble Meine Damen und Herren entsteht am Jungen SchauSpielHaus ein spektakuläres Theatererlebnis. Über dreieinhalb Stunden hinweg und durch verschiedene Räume hindurch kann das Publikum spielerisch eine neue Gesellschaft entwerfen. Dabei ist für Abwechslung, Bewegung und eine Mahlzeit für das Publikum gesorgt.

In den vergangenen acht Jahren hat das Theaterkollektiv Prinzip Gonzo viele theatrale Modellwelten erschaffen, welche die Zuschauerinnen zu aktiv beteiligten Spielerinnen gemacht haben. Mit Generation One werden sie erstmals solch ein ästhetisch anspruchsvolles, innovatives Erlebnis für junge Menschen entwickeln, in welchem diese aktiv mitgestalten können.

Aufführung: täglich von 10 bis 13:30 Uhr

Veranstaltungsort

Junges SchauSpielHaus – Große Bühne

Wiesendamm 28
Hamburg, 22305 Deutschland
+49 40 248713
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Details

Beginn:
29. März 2023
Ende:
31. März 2023
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Webseite:
https://junges.schauspielhaus.de/de_DE/stuecke-jsh/generation-one-10.1327656

Generation One 10+

Foto: Sinje Hasheider

11. Februar 2023 von 15:00 bis 18:30

Foto: Sinje Hasheider

Ein interaktives Theater-Game von Prinzip Gonzo in Kooperation mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und Meine Damen und Herren

Was, wenn wir die Chance hätten, noch einmal neu anzufangen? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Theaterkollektiv Prinzip Gonzo in seinem interaktiven Theater-Game Generation One. Hier wird das Publikum zur Besatzung einer Raumfahrtmission, die auf einem unbekannten Planeten eine neue Zivilisation aufbauen muss, da die Erde, die sie vor vielen Jahren verlassen haben, keinen bewohnbaren Lebensraum mehr bietet. Konflikte sind hier vorprogrammiert, denn das der neue Planet hält Überraschungen und schräge Wesen bereit. In Kooperation mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und dem Theaterensemble Meine Damen und Herren entsteht am Jungen SchauSpielHaus ein spektakuläres Theatererlebnis. Über dreieinhalb Stunden hinweg und durch verschiedene Räume hindurch kann das Publikum spielerisch eine neue Gesellschaft entwerfen. Dabei ist für Abwechslung, Bewegung und eine Mahlzeit für das Publikum gesorgt.

In den vergangenen acht Jahren hat das Theaterkollektiv Prinzip Gonzo viele theatrale Modellwelten erschaffen, welche die Zuschauerinnen zu aktiv beteiligten Spielerinnen gemacht haben. Mit Generation One werden sie erstmals solch ein ästhetisch anspruchsvolles, innovatives Erlebnis für junge Menschen entwickeln, in welchem diese aktiv mitgestalten können.

14€ Eintritt
Veranstaltungsort

Junges SchauSpielHaus – Große Bühne

Wiesendamm 28
Hamburg, 22305 Deutschland
+49 40 248713
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Details

Datum:
11. Februar 2023
Zeit:
15:00 bis 18:30
Eintritt:
14€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Webseite:
https://junges.schauspielhaus.de/de_DE/stuecke-jsh/generation-one-10.1327656

Generation One 10+

Foto: Sinje Hasheider

7. Februar 2023 bis 9. Februar 2023

Foto: Sinje Hasheider

Ein interaktives Theater-Game von Prinzip Gonzo in Kooperation mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und Meine Damen und Herren

Was, wenn wir die Chance hätten, noch einmal neu anzufangen? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Theaterkollektiv Prinzip Gonzo in seinem interaktiven Theater-Game Generation One. Hier wird das Publikum zur Besatzung einer Raumfahrtmission, die auf einem unbekannten Planeten eine neue Zivilisation aufbauen muss, da die Erde, die sie vor vielen Jahren verlassen haben, keinen bewohnbaren Lebensraum mehr bietet. Konflikte sind hier vorprogrammiert, denn das der neue Planet hält Überraschungen und schräge Wesen bereit. In Kooperation mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und dem Theaterensemble Meine Damen und Herren entsteht am Jungen SchauSpielHaus ein spektakuläres Theatererlebnis. Über dreieinhalb Stunden hinweg und durch verschiedene Räume hindurch kann das Publikum spielerisch eine neue Gesellschaft entwerfen. Dabei ist für Abwechslung, Bewegung und eine Mahlzeit für das Publikum gesorgt.

In den vergangenen acht Jahren hat das Theaterkollektiv Prinzip Gonzo viele theatrale Modellwelten erschaffen, welche die Zuschauerinnen zu aktiv beteiligten Spielerinnen gemacht haben. Mit Generation One werden sie erstmals solch ein ästhetisch anspruchsvolles, innovatives Erlebnis für junge Menschen entwickeln, in welchem diese aktiv mitgestalten können.

Aufführung: täglich von 10 bis 13:30 Uhr

Veranstaltungsort

Junges SchauSpielHaus – Große Bühne

Wiesendamm 28
Hamburg, 22305 Deutschland
+49 40 248713
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Details

Beginn:
7. Februar 2023
Ende:
9. Februar 2023
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Webseite:
https://junges.schauspielhaus.de/de_DE/stuecke-jsh/generation-one-10.1327656

Generation One 10+

Foto: Sinje Hasheider

10. Dezember 2022 von 15:00 bis 18:30

Foto: Sinje Hasheider

Ein interaktives Theater-Game von Prinzip Gonzo in Kooperation mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und Meine Damen und Herren

Was, wenn wir die Chance hätten, noch einmal neu anzufangen? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Theaterkollektiv Prinzip Gonzo in seinem interaktiven Theater-Game Generation One. Hier wird das Publikum zur Besatzung einer Raumfahrtmission, die auf einem unbekannten Planeten eine neue Zivilisation aufbauen muss, da die Erde, die sie vor vielen Jahren verlassen haben, keinen bewohnbaren Lebensraum mehr bietet. Konflikte sind hier vorprogrammiert, denn das der neue Planet hält Überraschungen und schräge Wesen bereit. In Kooperation mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und dem Theaterensemble Meine Damen und Herren entsteht am Jungen SchauSpielHaus ein spektakuläres Theatererlebnis. Über dreieinhalb Stunden hinweg und durch verschiedene Räume hindurch kann das Publikum spielerisch eine neue Gesellschaft entwerfen. Dabei ist für Abwechslung, Bewegung und eine Mahlzeit für das Publikum gesorgt.

In den vergangenen acht Jahren hat das Theaterkollektiv Prinzip Gonzo viele theatrale Modellwelten erschaffen, welche die Zuschauerinnen zu aktiv beteiligten Spielerinnen gemacht haben. Mit Generation One werden sie erstmals solch ein ästhetisch anspruchsvolles, innovatives Erlebnis für junge Menschen entwickeln, in welchem diese aktiv mitgestalten können.

14€ Eintritt
Veranstaltungsort

Junges SchauSpielHaus – Große Bühne

Wiesendamm 28
Hamburg, 22305 Deutschland
+49 40 248713
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Details

Datum:
10. Dezember 2022
Zeit:
15:00 bis 18:30
Eintritt:
14€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Webseite:
https://junges.schauspielhaus.de/de_DE/stuecke-jsh/generation-one-10.1327656

Generation One 10+

Foto: Sinje Hasheider

6. Dezember 2022 bis 9. Dezember 2022

Foto: Sinje Hasheider

Ein interaktives Theater-Game von Prinzip Gonzo in Kooperation mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und Meine Damen und Herren

Was, wenn wir die Chance hätten, noch einmal neu anzufangen? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Theaterkollektiv Prinzip Gonzo in seinem interaktiven Theater-Game Generation One. Hier wird das Publikum zur Besatzung einer Raumfahrtmission, die auf einem unbekannten Planeten eine neue Zivilisation aufbauen muss, da die Erde, die sie vor vielen Jahren verlassen haben, keinen bewohnbaren Lebensraum mehr bietet. Konflikte sind hier vorprogrammiert, denn das der neue Planet hält Überraschungen und schräge Wesen bereit. In Kooperation mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und dem Theaterensemble Meine Damen und Herren entsteht am Jungen SchauSpielHaus ein spektakuläres Theatererlebnis. Über dreieinhalb Stunden hinweg und durch verschiedene Räume hindurch kann das Publikum spielerisch eine neue Gesellschaft entwerfen. Dabei ist für Abwechslung, Bewegung und eine Mahlzeit für das Publikum gesorgt.

In den vergangenen acht Jahren hat das Theaterkollektiv Prinzip Gonzo viele theatrale Modellwelten erschaffen, welche die Zuschauerinnen zu aktiv beteiligten Spielerinnen gemacht haben. Mit Generation One werden sie erstmals solch ein ästhetisch anspruchsvolles, innovatives Erlebnis für junge Menschen entwickeln, in welchem diese aktiv mitgestalten können.

Aufführung: täglich von 10 bis 13:30 Uhr

Veranstaltungsort

Junges SchauSpielHaus – Große Bühne

Wiesendamm 28
Hamburg, 22305 Deutschland
+49 40 248713
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Details

Beginn:
6. Dezember 2022
Ende:
9. Dezember 2022
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Webseite:
https://junges.schauspielhaus.de/de_DE/stuecke-jsh/generation-one-10.1327656

Transform

Portrait von Elina Wahiebi & Stefan Guntelmann
Inklusives Raumlabor

4. Oktober 2022 von 18:30

Portrait von Elina Wahiebi & Stefan Guntelmann

Digitale Medien sind längst mehr als Kommunikations- und Informationsinstrumente. Sie beeinflussen unsere gesamten Produktions- und Denkweisen, ermöglichen neue Formen der Produktion und des kollektiven Zusammenspiels.

Musik-, Tanz- und Theaterproduktionen transformieren sich durch räumlich unabhängige Kollektive und Arbeitsweisen. Individuum und Körperlichkeit werden in der Netzwelt neu definiert.

Mit TRANSFORM – dem inklusiven Raumlabor von EUCREA – gestalten Künstlerinnen und Künstler in inklusiven Kollektiven digitale Räume. Bildende Künster:innen nutzen Hard- und Software, um neue künstlerische Impulse zu senden. Tänzer_innen und Musiker_innen mit und ohne Behinderungen erweitern ihre körperlich-künstlerischen Ausdrucksmöglichen mittels digitaler Technik. Genre wie Musik, Tanz und Theater beginnen durch den Einsatz digitaler Medien zu verschwimmen, neue Formen und Sprachen entstehen.

TRANSFORM ist das Forum für inklusive digitale Kunst 2022: Mit Filmen, Beiträgen und Interviews stellen wir nationale und internationale Tech-Künstler_innen und Projekte vor …

… aus der barner 16: Elina Wahibie & Stefan Guntelmann

… weitere Projekte:
Studio Ohyay (mit Matti Wustmann aus der barner 16)
Friendly Soundforms
Sensor Punk Lab
Sounding Devices

Einlass: 17.30 Uhr / Beginn: 18.30 Uhr

18€ Eintritt / ermäßigt: 13 €
Veranstaltungsort

resonanzraum

Feldstraße 66
Hamburg, 20359
+49 40 357041767
Veranstaltungsort-Website anzeigen
VeranstaltER

EUCREA e.V.

+49 (40) 39 90 22 12

Veranstalter-Website anzeigen

Details

Datum:
4. Oktober 2022
Zeit:
18:30
Eintritt:
18€
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Webseite:
https://tickets.resonanzraum.club/produkte/50950-tickets-transform-inklusives-raumlabor-resonanzraum-st-pauli-hamburg-am-04-10-2022

Veranstalter

barner 16
EUCREA e.V.

Transform

Inklusives Raumlabor auf dem Reeperbahn Festival

21. September 2022 bis 24. September 2022

Digitale Medien sind längst mehr als Kommunikations- und Informationsinstrumente. Sie beeinflussen unsere gesamten Produktions- und Denkweisen, ermöglichen neue Formen der Produktion und des kollektiven Zusammenspiels.

Digitale Medien sind längst mehr als Ressourcen der Information und Kommunikation. Sie beeinflussen unsere gesamten Produktions- und Denkweisen, ermöglichen aber auch neue Formationen des kollektiven Zusammenspiels, losgelöst von den Limitierungen der Räumlichkeit. TRANSFORM – das inklusive Raumlabor von EUCREA – lebt sich künstlerisch in dieser Metaentwicklung aus. Es versteht sich als Forum für inklusive digitale Kunst, in dem bildende Künstler_innen gezielt Hard- und Software nutzen, um neue Impulse zu setzen. Eindrucksvoll erweitern Tänzer_innen und Musikschaffende mit und ohne Behinderungen ihre körperlich-künstlerischen Ausdrucksmöglichen mittels digitaler Technik.

Das Ergebnis: Genres wie Musik, Tanz und Theater beginnen durch den Einsatz digitaler Medien zu verschwimmen, neue Formen und Sprachen entstehen. TRANSFORM ergreift die Möglichkeit, Körperlichkeit und Raum in der Netzwelt neu zu denken: mit Filmen, Beiträgen und Interviews von nationalen und internationalen Tech Artists.

Projekte aus der barner 16:
Weitere Projekte:
  • Studio Ohyay (mit Matti Wustmann aus der barner 16)
    Die virtuelle Kunstgalerie
Veranstaltungsort:

Reeperbahn Festival – Festival Village

Heiligengeistfeld
Hamburg, 20359 Deutschland
+49 40 4317959-17
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Details

Beginn:
21. September 2022
Ende:
24. September 2022
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,
Webseite:
https://www.reeperbahnfestival.com/de/festival/programm